CRH380A - China Railways Highspeed Train der Serie 380A

CRH380A auf der Shanghai World Expo 2010CRH 380A Hochgeschwindigkeitszug in ChinaCRH380A

Seit dem 26. Oktober 2010 fährt der schnellste Serienzug der Welt in China. An diesem Tag wurde der erste Abschnitt der künftigen Schnellbahnstrecke von Peking nach Shanghai eröffnet, und zwar zwischen Shanghai und Hangzhou. Die Züge der Serie 380A sind eine chinesische Eigenentwicklung und erreichen im Plandienst eine Spitzengeschwindigkeit von 420 km/h. Die Durchschnittsgeschwindigkeit soll bei 350 km/h liegen, wodurch sich die Fahrzeit auf die Hälfte, sprich 45 Minuten, reduziert.

2012 soll die komplette 1318 Kilometer lange Hochgeschwindigkeitsstrecke in Betrieb gehen. Die Baukosten werden sich dann auf 23 Milliarden Euro belaufen. Die Distanz zwischen Peking und Shanghai soll in nur fünf Stunden zurückgelegt werden.

Technische Daten: CRH380A

Zug- / Baureihenbezeichnung:CRH380A
Einsatzland:China
Hersteller:CSR Sifang Locomotive & Rolling Stock
Herstellungskosten pro Zug im Detail:Das Auftragsvolumen für alle Züge beläuft sich auf umgerechnet 5,1 Milliarden Euro.
Anzahl der Züge:140 Züge
Anzahl der Züge im Detail:100 Züge mit 16 Wagen
40 Züge mit 8 Wagen
Zugtyp:Triebwagenzug
Anzahl der Endwagen:2 Endwagen
Anzahl der Mittelwagen:14 Mittelwagen
Inbetriebnahme:26. Oktober 2010
Spurweite:1435 mm
Höchstgeschwindigkeit bei Versuchsfahrten:486,1 km/h
am 03.12.2010 auf der Strecke "Shanghai – Hangzhou"
Technisch zugelassene Höchstgeschwindigkeit:380 km/h
Höchstgeschwindigkeit im Plandienst:350 km/h
Jakobsdrehgestelle:Nein
Neigetechnik:Nein
Zug fährt auch in Traktion:Ja

Weblinks:

Aktualisiert am: 26.10.2010