CRH380CL Hochgeschwindigkeitszug in China

CRH380C Hochgeschwindigkeitszug in China

Die Baureihe CRH380CL besteht aus Mittelwagen der Serie CRH380B, bekamen aber von "Changchun Railway Vehicle" neue Endwagen mit veränderter Kopfform. Für die Elektrik war Hitachi verantwortlich. 25 sechszehnteilige Langzüge beschaffte die Eisenbahngesellschaft Ministry Of Railways (MOR) und ersetzten damit 25 zuvor bestellte CRH380BL-Einheiten. Die erste Garnitur unternahm ab 2011 Versuchsfahrten. Im Frühjahr 2013 nahmen die Züge ihren Plandienst auf.[1]

Quellenangaben

  1. "China Railways CRH380CL", Website Wikipedia EN, abgerufen am 16.02.2014.

Technische Daten: CRH380C

Zug- / Baureihenbezeichnung:CRH380C
Einsatzland:China
Hersteller:Bombardier
Herstellungskosten pro Zug:60 Mio. Euro
Anzahl der Züge:20 Züge
Zugtyp:Triebwagenzug
Anzahl der Endwagen:2 Endwagen
Anzahl der Mittelwagen:6 Mittelwagen
Anzahl der Sitzplätze 1. / 2. Klasse / Restaurant:90 / 391 / --- (495 insg.)
Sitzplätze im Detail:Die Gesamtzahl beinhaltet 14 VIP-Plätze. Anzahl der Restaurantsitzplätze ist unbekannt, wurde hier zur 2. Klasse dazugerechnet.
Baujahre:2012 - 2016
Spurweite:1435 mm
Stromsystem(e):25 kV AC
Zugleitsystem(e):Chinesisches TCS / ETCS, ATC
Technisch zugelassene Höchstgeschwindigkeit:380 km/h
Antriebsleistung des Zuges:10.000 kW
Beschleunigung des Zuges:0,48 m/s²
Jakobsdrehgestelle:Nein
Neigetechnik:Nein
Zug fährt auch in Traktion:Nein
Länge / Breite / Höhe der Endwagen:27.850 / 3358 / 4160 mm
Länge / Breite / Höhe der Mittelwagen:26.600 / 3358 / 4160 mm
Zuglänge:215,3 m

Weblinks: