Hochgeschwindigkeits-Bahnnetz in Europa

Wie wird die Karte erstellt?

Vor einigen Monaten habe ich auf meiner Superzug-Website eine neue, interaktive Europa-Streckenkarte angekündigt. Seit Mitte Juli arbeite ich nun in meiner Freizeit an dem Mammutprojekt. Der erste Schritt war das Anlegen einer detaillierten Europakarte. Dazu mussten in Adobe Photoshop 39 Screenshots von Google Maps zusammengesetzt werden. Danach zeichnete ich alle Ländergrenzen mit dem Pfadwerkzeug nach. Die Vektorkarte wurde in Adobe Flash CS5 importiert, ebenso ein JPEG-Bild der 6000 x 6500 Pixel großen Maps-Karte. Diese benötige ich, um anschließend die Städte korrekt zu platzieren. Beim Start des Flashfilms werden alle Strecken, auf denen Superzüge verkehren, eingeblendet. Es ist auch möglich, sich nur die Neubau- oder Ausbaustrecken von ganz Europa anzeigen zu lassen. In der Hauptnavigation kann man sich zu den jeweiligen europäischen Ländern klicken, erst in der jeweiligen Ländernavigation sind dann die einzelnen Hochgeschwindigkeitszüge aufgeführt. Klickt man beispielsweise in der Rubrik "Deutschland" auf "ICE 3", werden die Strecken eingeblendet, auf denen ICE-3-Züge rollen. Ein großer Vorteil ist, dass internationale Verbindungen nicht mehr in verschiedenen Flash-Filmen mehrfach vorgehalten und gepflegt werden müssen. Das Kartenmaterial kann man sich neben der Standard-Zoomstufe auch vergrößert oder verkleinert anzeigen lassen. Bei besonders dicht besiedelten Gebieten sind somit die Strecken besser zu sehen oder kann sich einen guten Überblick über internationale Verbindungen verschaffen.

Ihre Mithilfe ist gefragt

Alle Neubaustrecken versuche ich möglichst originalgetreu einzuzeichnen, sofern mir entsprechendes Kartenmaterial zur Verfügung steht. Es müssen alle Städte aufgeführt werden, wo Hochgeschwindigkeitszüge halten. Bestehendes Material aus Flash-MX-Filmen kann ich nur bedingt verwenden, weil die Karten bzw. Städte zu ungenau positioniert und oftmals skaliert platziert sind. Insgesamt 19 Ländernavigationen müssen erstellt werden. An die 50 Hochgeschwindigkeitszüge sind in Europa auf Tour. Alle 50 Einsatzgebiete muss ich noch einzeichnen. Leider kann ich im Internet kaum Informationen finden, wo welcher Zugtyp rollt. Daher freue ich mich immer wieder über ergänzende oder korrigierende Hinweise. Ich denke, dass ich im August die erste Version ins Netz stellen werde.

Aktueller Stand

04.01.2012: In der aktuellen und künftigen Karte werde ich keine Aufsplittung in die einzelnen Fahrzeugtypen mehr vornehmen. Ab sofort wird man nur noch sehen, wo ICE-Züge in Europa verkehren, nicht mehr, wo der ICE 1 fährt, wo der ICE 2, ICE 3, usw. Das Gleiche gilt natürlich auch für das rollende Material in anderen Ländern. Früher konnte man noch anhand von Listen im Internet sehen, wo welche Baureihen unterwegs sind. Doch diese werden leider nicht mehr weiter gepflegt. Norwegen, Schweden, England, Schweiz und Österreich sind noch nicht fertig. Rosa Verbindungen bedeuten, dass der Streckenverlauf nicht klar ist, bzw. ich diesen nicht überprüfen konnte. Über Hinweise dazu würde ich mich sehr freuen, ebenso über Korrekturhinweise. Vielen Dank.