Pendolino ETR 600 - Hochgeschwindigkeitszug in Italien

ETR 610 in Venice S Lucia als ES 9395ETR 600 Pendolino 4 Mockup

So sieht die vierte Generation des weltberühmten italienischen Pendolinos aus. Er entsteht bei Alstom (früher: FIAT Ferroviaria) in Piedmont und in Sesto San Giovanni in der Nähe von Mailand. Sowohl die Betreibergesellschaft Cisalpino AG als auch TrenItalia orderten im Februar 2004 diese neuen Kurvensprinter. Cisalpino AG bestellte 14 Mehrsystem-Züge, auch Pendolino Due genannt. Für den reinen Italienverkehr sind weitere 12 Züge in Auftrag gegeben worden. Im Juni 2005 stellte Alstom ein 1:1-Modell vor, wie oben zu sehen ist. Als Auslieferungstermin wird das Jahr 2006 genannt, wobei die 14 Züge der Cisalpino AG nach den 12 Kompositionen für die FS folgen. Denn erst Ende 2007 sollen die Mehrsystem-Züge durch den Lötschberg-Basistunnel und auf den dann fertig gestellten Neubaustrecken Italiens verkehren.

Technisch basieren sie auf dem Tschechischen Pendolino, haben aber ein modernes Kopfdesign. Größere Fenster, höhere Wagenkästen und die Verlagerung von Komponenten auf das Dach des Zuges sind die auffälligsten Neuerungen. Hinter dem Design verbirgt sich aber auch modernste Technik. So erfüllen die Züge die neue europäische Interoperabilitäts-Richtlinie (TSI). Für den grenzüberschreitenden Verkehr sind natürlich die entsprechenden Zugsicherungs- und Leitsysteme integriert. Die Züge können in Mehrfachtraktion miteinander verbunden werden. Jeder der siebenteiligen Pendolini ist für 250 km/h zugelassen, wobei vier der sieben Wagen angetrieben sind. Groß hervorgehoben wird von Alstom die Modularität, das heißt, der Zug kann problemlos an die vielfältigen Kundenwünsche angepasst werden. Als Beispiele werden variable Spurbreiten, Unterschiede in der Energieversorgung, der Innenausstattung und der Einbau bzw. das Weglassen der Tiltronix-Neigetechnik angeführt.

Technische Daten: Pendolino ETR 600

Zug- / Baureihenbezeichnung:Pendolino ETR 600
Einsatzland:Italien
Hersteller:Alstom
Anzahl der Züge:12 Züge
Zugtyp:Triebwagenzug
Anzahl der Endwagen:2 Endwagen
Anzahl der Mittelwagen:5 Mittelwagen
Baujahre:2005 - 2007
Spurweite:1435 mm
Stromsystem(e):3 kV Gleichstrom
25 kV 50 Hz Wechselstrom
Zugleitsystem(e):RS4-Codici (Italien)
SCMT (Italien)
ETCS Level 2 / ERTMS (international)
Technisch zugelassene Höchstgeschwindigkeit:250 km/h
Höchstgeschwindigkeit im Plandienst:250 km/h
Antriebsleistung des Zuges:5.500 kW
Beschleunigung des Zuges:0,48 m/s²
Anfahrzugkraft:228 kN
Jakobsdrehgestelle:Nein
Neigetechnik:Ja
Zug fährt auch in Traktion:Ja
Länge / Breite / Höhe der Endwagen:28.200 / 2830 / --- mm
Länge / Breite / Höhe der Mittelwagen:26.200 / 2830 / --- mm
Achslast (maximal):17 t
Leergewicht:387 t
Zuglänge:187,4 m

Aktualisiert am: 15.04.2007