Korean Train eXpress der 2. Generation (KTX-II) in Südkorea

KTX II von RotemKTX-II FahrgastraumKTX-2 im Bahnhof

Bereits 1996 entschied sich die Südkoreanische Regierung, zusammen mit Universitäten und Privatfirmen, eine eigene, einheimische Hochgeschwindigkeitsplattform an den Start zu bringen. Das Projekt lief unter der Bezeichnung G7. Kernelement war ein Versuchszug mit dem Namen "HSR-350x", mit dem ab 2002 Versuchsfahrten durchgeführt wurden. Am 16. Dezember 2004 stellte er mit 352,4 km/h einen südkoreanischen Geschwindigkeitsrekord auf. Ende 2008 stellte Hyundai Rotem den ersten Serienzug der Öffentlichkeit vor.

Technische Daten: KTX II

Zug- / Baureihenbezeichnung:KTX-II
Einsatzland:Korea
Hersteller:Hyundai Rotem
Anzahl der Züge:24 Züge
Zugtyp:Triebzug
Anzahl der Triebköpfe:2 Triebköpfe
Anzahl der Mittelwagen:8 Mittelwagen
Anzahl der Sitzplätze 1. / 2. Klasse / Restaurant:30 / 328 / ---
Baujahre:2008 - 2010
Inbetriebnahme:03.2009
Stromsystem(e):25 kV / 60 Hz
Zugleitsystem(e):TVM 430 (ATC)
ATP
ATS
Technisch zugelassene Höchstgeschwindigkeit:330 km/h
Höchstgeschwindigkeit im Plandienst:305 km/h
Motoren:8 Dreiphasen-Asynchronmotoren
Antriebsleistung des Zuges:8.800 kW ( 8 x 1100 kW )
Beschleunigung des Zuges:0,45 m/s²
Jakobsdrehgestelle:Nein
Neigetechnik:Nein
Zug fährt auch in Traktion:Nein
Achsformel:Bo´Bo´ + 2´(2)(2)(2)(2)(2)(2)(2)2´ + Bo´Bo´
Leergewicht:403 t
Zuglänge:201 m

Aktualisiert am: 01.09.2010