Avant Serie 114 Hochgeschwindigkeitszug für Spanien

Avant Serie 114 im Bahnhof "Valladolid-Campo Grande"Avant Serie 114 WagenübergangAvant Serie 114 im Bahnhof "Barcelona Sants"

Die Serie 114 ist die neueste Generation von Hochgeschwindigkeitszügen für den Regionalverkehr. Insgesamt 13 vierteilige Garnituren verkehren als AVANT auf der Relation "Madrid – Segovia – Valladolid". Dabei handelt es sich um relativ kurze Zugläufe mit häufigen Zwischenhalten auch an kleineren Unterwegsbahnhöfen. Segovia ist mit den AVANT-Zügen der Serie 114 nur 27 Minuten von Madrid entfernt. Von Madrid nach Valladolid beträgt die Reisezeit 65 Minuten.

Die 250 km/h schnellen Züge basieren äußerlich auf den Pendolino-Zügen der Baureihe ETR 600 und sind eine Gemeinschaftsproduktion von Alstom und CAF in Spanien. Ursprünglich sah der im Februar 2004 abgeschlossene Vertrag die Lieferung von 30 Kompositionen vor. Doch die Herstellungskosten waren höher als gedacht, weswegen im Februar 2006 die Bestellung auf nur noch 13 Hochgeschwindigkeitszüge der Baureihe 114 reduziert werden musste. Die erste Einheit verließ bereits im Herbst 2008 die Werkshallen, die Zulassung der Fahrzeuge für den Personenverkehr verzögerte sich jedoch um gut zweieinhalb Jahre. Erst im Juni 2011 wurden die ersten Züge in den Fahrplan zwischen Madrid und Valladolid integriert und verdrängten dort nach und nach die bisherigen Hochgeschwindigkeitszüge der Serie 121.

Streckennetz des Avant der Serie 114

Offenbar kommen die Regional-Hochgeschwindigkeitszüge bei den Reisenden sehr gut an, denn die Zugfolge wurde rasch von 4 auf 8 Züge pro Richtung und Tag erhöht, um genügend Kapazität zu bieten. Die Pünktlichkeitsrate liegt bei hervorragenden 96,6 Prozent. Im Mai 2013 wurde die Marke von 2 Millionen Fahrgäste überschritten, wobei die Züge insgesamt rund 3 Millionen Kilometer zurücklegten.

Da die Züge der Serie 114 im Shuttle-Betrieb eingesetzt werden und damit die Reisezeiten sehr kurz ausfallen, wurde deren Interieur auf Kapazität getrimmt. Verkaufsautomaten ersetzen die Cafeteria und es werden nur Sitzplätze der zweiten Wagenklasse angeboten. Fahrgastinformations- und Unterhaltungssysteme sind jedoch eingebaut. Die Anzahl der Türen zum Ein- und Aussteigen ist im Vergleich zu anderen Hochgeschwindigkeitszügen recht hoch, um in Stoßzeiten einen schnellen und leichten Fahrgastwechsel gewährleisten zu können. Technisch gesehen sollen die AVANT-Züge der Serie 114 besonders zuverlässig, energiesparend und günstig in der Wartung sein.

Technische Daten: Avant Serie 114

Zug- / Baureihenbezeichnung:Avant S-114
Einsatzland:Spanien
Hersteller:Alstom, CAF (Spanien)
Anzahl der Züge:13 Züge
Zugtyp:Triebwagenzug
Anzahl der Endwagen:2 Endwagen
Anzahl der Mittelwagen:2 Mittelwagen
Anzahl der Sitzplätze 1. / 2. Klasse / Restaurant:--- / 236 / ---
Baujahre:2006 - 2009
Inbetriebnahme:12.06.2011
Spurweite:1435 mm
Stromsystem(e):25 kV / 50 Hz
Zugleitsystem(e):ASFA, STM-LZB, ERTMS Level 1 und 2
Technisch zugelassene Höchstgeschwindigkeit:270 km/h
Höchstgeschwindigkeit im Plandienst:250 km/h
Motoren:8 Asynchronmotoren
Antriebsleistung des Zuges:4.000 kW ( 8 x 500 kW )
Bremssystem(e):Regenerative Bremse
Pneumatische Scheibenbremse
Jakobsdrehgestelle:Nein
Neigetechnik:Ja
Zug fährt auch in Traktion:Ja
Länge / Breite / Höhe der Endwagen:28 / 4200 / 2920 mm
Länge / Breite / Höhe der Mittelwagen:25 / 4200 / 2920 mm
Achslast (maximal):17 t
Leergewicht:230 t
Zuglänge:105,52 m

Aktualisiert am: 01.06.2013