Norwegen

Hochgeschwindigkeitszüge in Norwegen

Krengetog BM 73 in VossKrengetog BM 73 und BM 73BKrengetog BM 73 in Oslo

Am 1. November 1999 war es soweit. Der norwegische Krengetog der Baureihe BM 73 nahm ab diesem Zeitpunkt zwischen Oslo und Kristiansand seinen Dienst auf. Die 16 von Adtranz gebauten Züge besitzen Neigetechnik und sorgen auf kurvenreichen, bestehenden Strecken für kürzere Reisezeiten bei hohem Komfort. Die Neigetechnik wurde schon ein Jahr zuvor in einer Einheit des Gardermo-Express-Zuges eingebaut und hat sich bewährt. Zwei Züge der Baureihe BM 73 haben schon umfangreiche Testfahrten erfolgreich hinter sich gebracht. Die vierteiligen Züge sind mit 54 Sitzplätzen erster Klasse, einem Bistro und 151 Sitzplätzen in der zweiten Klasse ausgestattet. Ein behindertengerechtes Abteil und eine Spielecke für die Kinder runden den Service ab. Im Laufe des Jahres 2000 konnte das Angebot der neuen, 210 km/h schnellen Kurvenflitzer auf weitere Strecken ausgedehnt werden.

Am 17. Juni 2000 kam es zu einem Achsbruch. Als Ursache wurde Materialermüdung genannt, weitere Züge dieser Bauart wiesen ebenfalls Anrisse auf. Alle BM 73 wurden vorübergehend aus dem Verkehr gezogen und sind seit Mitte Juli 2000 wieder planmäßig im Einsatz, allerdings wurde die Höchstgeschwindigkeit bis zur Klärung des Achsbruchs auf 160 km/h begrenzt.

Zu einer Entgleisung kam es am 21. Februar 2007 auf der Bergenbahn. Eine Lawine blockierte die Strecke und hob den recht leichten, ohne Schneeräumer ausgerüsteten Zug aus den Gleisen. Zwei Wagen stürzten eine Böschung hinunter. Die Bergung war wegen der schlechten Witterung lange Zeit nicht möglich.

Technische Daten: BM 73 Krengetog

Zug- / Baureihenbezeichnung:Krengetog / BM 73
Einsatzland:Norwegen
Zugtyp:Triebwagenzug
Anzahl der Endwagen:2 Endwagen
Anzahl der Mittelwagen:2 Mittelwagen
Anzahl der Sitzplätze 1. / 2. Klasse / Restaurant:56 / 151 / ---
Baujahre:1997 - 1999
Inbetriebnahme:1. 11.1999
Stromsystem(e):15 kV 16,7 Hz
Technisch zugelassene Höchstgeschwindigkeit:210 km/h
Höchstgeschwindigkeit im Plandienst:210 km/h
Antriebsleistung des Zuges:2.640 kW
Jakobsdrehgestelle:Nein
Neigetechnik:Ja
Zug fährt auch in Traktion:Nein
Leergewicht:212 t
Zuglänge:108 m

Aktualisiert am: 06.06.2007