ETR 480 Pendolino Neigetechnik-Hochgeschwindigkeitszug in Italien

ETR 480 in MailandETR 480 in der zweiten WagenklasseIm Führerstand vom ETR 480

Über die Pendolino-Baureihe ETR 480 sind nur wenige Informationen veröffentlicht worden. Die 15 neunteiligen Pendolini gehören zur dritten Generation der italienischen Neigezüge. Sie verließen die Werkshallen ab 1997 und ein Jahr später war eine ETR-480-Garnitur auf der Eisenbahnmesse Eurailspeed bzw. InnoTrans in Berlin ausgestellt.[1] Äußerlich kann man die ETR 480 praktisch nicht von den Pendolini der Serie ETR 460 unterscheiden. Die Neigetechnik erfuhr lediglich einen Feinschliff.[2] Von der Auslieferung her waren sie als Einsystemfahrzeuge für 3 kV Gleichstrom konzipiert, jedoch für das neue Stromsystem von 25 kV 50 Hz Wechselstrom vorbereitet, um auf aktuellen und zukünftigen Schnellfahrstrecken in Italien verkehren zu können. 2004 erhielt versuchsweise nur eine Garnitur die Wechselstromausrüstung, bis 2009 waren alle 15 ETR 480 für den Betrieb auf der neu eröffneten Hochgeschwindigkeitsstrecke von Mailand nach Bologna umgerüstet. Des Weiteren wurden neue Stromabnehmer installiert sowie das europäische Zugbeeinflussungsystem ERTMS Level 2.[2][3] Damit erhielten alle ETR-480-Neigezüge die Baureihennummer ETR 485. Die Pendolino-Züge ETR 480 / 485 sind als "Frecciargento" vornehmlich auf der Route "Rom – Mailand – Turin" im Einsatz.[2][4]

Quellenangaben

  1. InnoTrans und Eurailspeed, Eisenbahn Magazin, Ausgabe 12/1998, S. 12-13.
  2. Tomas Meyer-Eppler: Bildatlas der schnellsten Züge, München, GeraMond Verlag, 2011, S. 64.
  3. Thomas Estler: Schnelle Züge weltweit, Stuttgart: transpress-Verlag, 2011, S. 47.
  4. Neue Bezeichnung für FS-Pendolini, Eisenbahn-Revue International, Ausgabe 10/2005, S. 486.

Technische Daten: Pendolino ETR 480

Zug- / Baureihenbezeichnung:ETR 480: Einsystemzug, für Zweisystembetrieb vorbereitet
ETR 485: mit Wechselstromausführung und ERTMS
Einsatzland:Italien
Hersteller:FIAT
Anzahl der Züge:15 Züge
Zugtyp:Triebwagenzug
Anzahl der Endwagen:2 Endwagen
Anzahl der Mittelwagen:7 Mittelwagen
Anzahl der Sitzplätze 1. / 2. Klasse / Restaurant:137 / 343 / 23 (481 insg.)
Sitzplätze im Detail:gemäß [2]: 139 Sitzplätze 1. Klasse und 342 Sitzplätze 2. Klasse
Baujahr:1997
Spurweite:1435 mm
Stromsystem(e):3 kV Gleichspannung
25 kV 50 Hz Wechselspannung
Zugleitsystem(e):BACC
ERTMS
Technisch zugelassene Höchstgeschwindigkeit:250 km/h
Höchstgeschwindigkeit im Plandienst:250 km/h
Motoren:Dreiphasen - Asynchronmotoren
Antriebsleistung des Zuges:5.880 kW
Jakobsdrehgestelle:Nein
Neigetechnik:Ja ( 8° )
Zug fährt auch in Traktion:Nein
Anzahl der Achsen / davon angetrieben:36 / 12
Achsformel:(1A)(A1)+(1A)(A1)+2'2'+2'2'+(1A)(A1)+(1A)(A1)+2'2'+(1A)(A1)+(1A)(A1)
Federung:Luftfederung
Länge / Breite / Höhe der Endwagen:27.650 / --- / --- mm
Länge / Breite / Höhe der Mittelwagen:25.900 / --- / --- mm
Achslast (maximal):14.5 t
Leergewicht:409 t
Zuglänge:236,6 m

Weblinks:

Aktualisiert am: 18.03.2018