TGV Duplex für Marokko

Im Oktober 2007 kamen Frankreichs Präsident Sarkozy und Marokkos König Mohammed VI. überein, auf Basis des TGV Duplex und mit französischem Knowhow eine Schnellbahnverbindung zwischen den Städten Tanger und Marrakesch zu realisieren.[1] Die Gesamtkosten für das Megaprojekt, das auch den Bau der Infrastruktur beinhaltet, belaufen sich auf umgerechnet rund 1,8 Milliarden Euro.[2] Vierzehn TGV Duplex in einem Gesamtwert von knapp 400 Millionen Euro sollte Alstom in Frankreich herstellen. Der Vertrag dazu wurde im Dezember 2010 unterzeichnet.[3] Ab 2015 war jedoch nur noch von 12 zehnteiligen Zügen die Rede.[4][5]

Herstellung und Inbetriebsetzung der Züge

Gefertigt werden die TGV-Züge im Frankreich, vornehmlich im Alstom-Werk in La Rochelle.[3] Ende Juni 2015 traf der erste Zug per Schiff in Marokko ein.[3]

Die Schnellfahrstrecke "Tanger – Casablanca – Marrakesch"

Zuerst wird der 183 Kilometer lange Schnellfahrstrecken-Abschnitt zwischen Tanger und Kenitra in Betrieb genommen. Im März 2018 waren die Bauarbeiten so gut wie abgeschlossen. Nun folgt ein umfangreiches Testprogramm, unter anderem im Zusammenspiel der Züge mit dem Zugbeeinflussungssystem ETCS Level 1 und Level 2.[4] Im dritten Quartal 2018 soll der Betrieb aufgenommen werden. Die Reisezeit zwischen Tanger und Kenitra soll sich von derzeit 3 Stunden 15 Minuten auf nur noch 50 Minuten reduzieren. Von Kenitra aus rollen die TGV-Züge über die für 220 km/h ausgebaute Strecke nach Casablanca. Für die Relation Tangers – Casablanca werden die Hochgeschwindigkeitszüge nur noch 2 Stunden 10 Minuten benötigen, statt wie bisher 4 Stunden 45 Minuten.[4][5]

Schnellfahrstrecke in Marokko

Die TGV-Duplex-Triebzüge für Marokko

Jede TGV-Garnitur besteht aus zwei Triebköpfen an den Zugenden sowie zwei Wagen der ersten Klasse, einem Barwagen und fünf Zweitklasswagen. Insgesamt 533 Fahrgäste finden in jedem Zug Platz.[3]

Quellenangaben

  1. "Kernkraftwerk, Waffen, TGV — Marokko kauft ein", Telepolis, News vom 07.11.2007.
  2. "TGV-Finanzierung in Marokko abgeschlossen, die Arbeit kann beginnen", AHK: Deutsche Industrie- und Handelskammer in Marokko, News vom 07.12.2012.
  3. "ONCF orders 14 Duplex high speed trains", Railway Gazette International Website, News vom 10.12.2010.
  4. "Africa´s first high speed train delivered", Railway Gazette International Website, News vom 01.07.2015.
  5. "ONCF prepares for launch of high-speed services", International Railway Journal Website, News vom 12.03.2018.
  6. "Tanger - Kénitra high speed line signalling contract signed", Railway Gazette International Website, News vom 04.04.2013.

Weblinks:

Aktualisiert am: 20.09.2013

© André Werske — Datenschutzerklärung